Impressum

Estland

Aktuelles

Keine aktuellen Neuigkeiten

Allgemeine Informationen

Ein ausreichender, vor Ort gültiger Krankenversicherungsschutz wird empfohlen.

Vorkommen von Infektionskrankheiten

Die folgende Aufstellung ist nicht vollständig sondern nennt nur die wichtigsten und häufigsten Infektionen.

In Estland ist nicht mit grundsätzlich anderen Infektionsrisiken zu rechnen als in Deutschland. Einige sehr seltene Erkrankungen sind (das Risiko für Reisende ist also minimal):

  • Ebenso wie in Deutschland können Zeckenstiche zur Übertragung der Lyme-Borreliose führen.
  • In Estland kommt die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) vor, insgesamt ist die FSME in den baltischen Staaten häufig
  • Bei Tierbissen muss immer an Tollwut gedacht warden.
  • Bei Kontakt mit Nagetieren kann es zu Hantavirus-Infektionen kommen, Puumala Virus (PUUV), Saaremaa Virus (SAAV) and Dobrava Virus wurde in Estland beschrieben.

Empfehlungen zu Impfungen

Für die Einreise vorgeschrieben:

Es wird kein Nachweis einer Impfung verlangt.

Allgemein empfohlene Impfungen:

  • Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anlässlich einer Reise überprüft und vervollständigt werden. Auch eine Hepatitis-A-Impfung ist zu empfehlen.
  • Bei längeren Aufenthalten in ländlichen Gebieten kann eine FSME-Impfung sinnvoll sein.

Impfungen aus besonderem Grund:

  • Reisende über 60 Jahre: Grippe, Pneumokokken

Vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: 040 - 2840760 – 0
info@ifi-medizin.de
Sie finden uns an der Asklepios Klinik St. Georg
Lohmühlenstr. 5 / Haus L
20099 Hamburg

Unsere Öfnungszeiten:

Montag 08:00 - 12:30     14:00 - 16:30
Dienstag 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Mittwoch 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Donnerstag   08:00 - 12:30 14:00 - 16:30
Freitag 08:00 - 13:30