Impressum

Dengue-Fieber

Erreger:
Dengue-Viren (Flaviviren), mit Subtypen 1-4, verbreitet in (sub-) tropischen Regionen Südostasiens, Süd- und Mittelamerikas, der Karibik, weniger in Afrika
Übertragung: Infektion durch tag- und v.a. dämmerungsaktive Stechmücken (z.B. Aedes aegypti)

Symptome:
Überwiegend verläuft eine Dengue-Infektion als leichter grippaler Infekt oder auch ganz unbemerkt. In etwa 10% der Fälle kommt es akut zu einer hochfieberhaften Erkrankung mit starken Muskel- und Gelenkschmerzen („Knochenbrecher-Fieber“), Kopfschmerzen und blassen Hautausschlag, der sich vom Rumpf auf die Extremitäten ausbreitet. Die Erholungsphase kann sich evtl. über Monate hinziehen. Schwere, auch lebensbedrohliche Krankheitsverläufe sind selten, meist sind Kinder und Jugendliche in endemischen Gebieten davon betroffen oder Personen mit Mehrfachinfektionen

Diagnose:
Nachweis von Virusbestandteilen im Blut

Behandlung:
Nur symptomatisch, es stehen keine spezifischen Medikamente und noch keine Impfung zur Verfügung


Vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: 040 - 2840760 – 0
info@ifi-medizin.de
Sie finden uns an der Asklepios Klinik St. Georg
Lohmühlenstr. 5 / Haus L
20099 Hamburg

Unsere Öfnungszeiten:

Montag 08:00 - 12:30     14:00 - 16:30
Dienstag 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Mittwoch 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Donnerstag   08:00 - 12:30 14:00 - 16:30
Freitag 08:00 - 13:30