Impressum

Frauen mit Kinderwunsch

Frauen mit Kinderwunsch sollten auf einen besonders guten Impfschutz achten. Wenn es zu einer Schwangerschaft kommt, sollte ein vollständiger Impfschutz vorliegen, damit Mutter und Kind gut geschützt sind. Manche Impfungen – insbesondere Lebendimpfungen wie z.B. diejenige gegen Masen, Mumps und Röteln – dürfen in der Schwangerschaft nicht mehr gegeben werden.

Empfehlenswert für Frauen im gebärfähigen Alter sind also:

  • Tetanus und Diphtherie: auf die Auffrischimpfungen alle 10 Jahre sollte geachtet werden
  • Keuchhusten: die Tetanus-Diphtherie-Auffrischimpfung sollte immer mit einer Keuchhusten-Impfung kombiniert werden (die Keuchhusten-Impfung ist nur als Kombinationsimpfung möglich, ein Einzelimpfstoff steht nicht zur Verfügung)
  • Masern, Mumps, Röteln: jede Frau sollte diese Impfungen erhalten haben. Die Röteln-Impfung muss zweimal im Impfausweis dokumentiert sein (dann kann eine Titerbestimmung im Blut entfallen)
  • Grippe: Während der Influenzasaison wird für alle Schwangeren ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel eine Impfung gegen Influenza empfohlen, bei erhöhter gesundheitlicher Gefährdung der Schwangeren infolge eines Grundleidens bereits ab dem 1. Schwangerschaftsdrittel

  • Windpocken: Empfehlenswert sind auch 2 Impfungen gegen Windpocken im Mindestabstand von 4, besser 6 Wochen, wenn noch keine Windpocken durchgemacht wurden.


Vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: 040 - 2840760 – 0
info@ifi-medizin.de
Sie finden uns an der Asklepios Klinik St. Georg
Lohmühlenstr. 5 / Haus L
20099 Hamburg

Unsere Öfnungszeiten:

Montag 08:00 - 12:30     14:00 - 16:30
Dienstag 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Mittwoch 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Donnerstag   08:00 - 12:30 14:00 - 16:30
Freitag 08:00 - 13:30