Impressum

Mumps

Erkrankung:
Virale Infektion, auch Ziegenpeter genannt, die insbesondere zu einer Schwellung der Speicheldrüsen besonders der Ohrspeicheldrüse führt. Manchmal auch Hirnhautentzündung und bei männlichen Jugendlichen schwere Hodenentzündung. Übertragung durch Tröpfcheninfektion oder über kontaminierte Gegenstände. Erkrankung hinterlässt lebenslangen Immunschutz.

Impfindikation:
Allgemein empfohlen für alle Kinder ab 11. Lebensmonat und alle Personen ohne Immunität durch Erkrankung oder Impfung unabhängig vom Alter.

Impfstoff:
Lebendimpfstoff zur Injektion, zuverlässig und gut wirksam, als Kombinationsimpfstoff „MMR“ mit Masern- und Röteln-Impfantigen.

Impfschema:
Einmaldosis für Erwachsene; bei Kindern möglichst im 2. Lebensjahr zwei Impfdosen mit Mindestabstand von 4 Wochen

Impfschutz:
Etwa 4 Wochen nach 1. Dosis für mind. 15 Jahre

Auffrischungsimpfung:
wird z.Zt. nicht empfohlen

Nebenwirkungen:
In bis zu 5% der Fälle innerhalb von 1-3 Tagen nach der Impfung Rötung, Schwellung, Schmerz an der Impfstelle, gelegentlich leichte Allgemeinsymptome wie Fieber, Kopfschmerz, Müdigkeit. Im Abstand von 1-4 Wochen nach Impfung können bei 1-2% der Impflinge Symptome einer leichten „Impfkrankheit“ auftreten wie Fieber, leichte Schwellung der Ohrspeicheldrüse, selten vorübergehende Reaktion der Bauchspeicheldrüse.

Anmerkung:
Für 3 Monate nach erfolgter Impfung muss eine Schwangerschaft vermieden werden.


Vereinbaren Sie einen Termin

Telefon: 040 - 2840760 – 0
info@ifi-medizin.de
Sie finden uns an der Asklepios Klinik St. Georg
Lohmühlenstr. 5 / Haus L
20099 Hamburg

Unsere Öfnungszeiten:

Montag 08:00 - 12:30     14:00 - 16:30
Dienstag 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Mittwoch 08:00 - 12:30 14:00 - 17:30
Donnerstag   08:00 - 12:30 14:00 - 16:30
Freitag 08:00 - 13:30